02.09.02 23:13 Uhr
 11
 

feedback stellt Insolvenzantrag

Die am Neuen Markt notierte feedback AG hat heute beim Amtsgericht Regensburg den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens wegen Zahlungsunfähigkeit gestellt.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Regensburger Rechtsanwalt Bauer bestellt. Die Tochtergesellschaft eskatoo bleibt von der Insolvenz der feedback AG unberührt.

Der Vorstand hofft allerdings, schon in Kürze eine Lösung für die Fortführung des Unternehmens präsentieren zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Insolvenz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
BMW: Razzia des Bundeskartellamts



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?