02.09.02 20:43 Uhr
 40
 

Taxifahrer steuerte in eine Baugrube

Einem 78-jährigen Düsseldorfer Taxifahrer gelang es sein Fahrzeug in eine zwei Meter tiefe Baugrube zu chauffieren.

Er benutzte mit dem Taxi nicht die vorgeschriebene Fahrbahn, sondern nahm eine Lücke im Bauzaun wahr. Das Loch sah er nicht und fuhr hinein.

Bauarbeiter sicherten das Fahrzeug mit einem Seil. Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Fahrer befreien. Der Notarzt versorgte ihn und ließ ihn ins Krankenhaus bringen. Allerdings war nur eine ambulante Behandlung erforderlich.


WebReporter: haluetti
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Taxifahrer
Quelle: www.duesseldorf-today.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Universität Trier: Student nach Amoklaufdrohung festgenommen
Rosenheim: Paar zwingt Bulgarin, sich zu prostituieren
München: Radikale Abtreibungsgegner zeigen zerstückelte Embryonen auf "Pizza"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ottmar Hitzfeld schließt Rückkehr zu Borussia Dortmund als Trainer aus
Atomenergiebehörde widerspricht Donald Trump: "Iran hält sich an Atom-Deal"
Pfarrer Jury-Mitglied bei "Miss Germany 50plus"-Wahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?