02.09.02 17:37 Uhr
 89
 

Viva+ macht Sparprogramm

Der erst im Januar diesen Jahres auf Sendung gegangene Musiksender Viva+ muss sparen. Angeblich stehen dort rund 90% der Jobs auf der Kippe.

Der Sender wird, ähnlich dem niederländischen VIVA-Ableger 'The Box', zu einem reinen Clip-Kanal umgebaut. Zuschauer haben dann die Möglichkeit über kostenpflichtige Telefonnummern ihren Lieblingshit ins Fernsehen zu bringen

Alle Studio- und Drehtermine seien bereits abgesagt. VIVA-Chef Dieter Gorny wollte den Bericht nicht bestätigen.


WebReporter: Wiltrud
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sparprogramm
Quelle: www.docrock.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?