02.09.02 09:57 Uhr
 288
 

Zu viele Gerichtsshows im TV

RTL beginnt heute mit zwei neuen Serien. Nun melden sich die Kritiker zu Wort, denen es zu viele Gerichtssendungen gibt. Man erinnert an die Zahl der Talkshows, von denen 8 abgesetzt wurden.

Ein Oberstaatsanwalt nennt es zu realitätsfremd. Jugendschützer wollen sich vermehrt um Sendungen kümmern, die Sexthemen als Hintergrund haben.

RTL-Geschäftsführer sieht es gelassen. Die erfolgreichste Show bekommt die besten Werbespots.


WebReporter: haluetti
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Gericht
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sorge um britischen Musiker: Sänger Chris Rea bricht bei Konzert zusammen
Jeffrey Dean Morgan könnte Batman in neuem "Flash"-Film spielen
TV-Koch Roland Trettl ließ sich sterilisieren - Nun spricht er über die Gründe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?