01.09.02 18:54 Uhr
 162
 

Angriff auf Regierung in Stoibers Auftaktrede

Zum Wahlkampfauftakt hielt Kanzlerkandidat Edmund Stoiber eine einstündige Rede, in der er klar erklärte, dass er wüsste wie knapp das Wahlergebnis ausfallen würde, er aber über 40 Prozent Stimmen für die CDU/CSU anvisiere.

In der Anwesenheit von ca. 10.000 Zuhörern machte er deutlich, dass er der Rot-Grünen Koalition die Schuld für die massive Arbeitslosigkeit gibt. Desweiteren warf er Kanzler Schröder vor, die soziale Gerechtigkeit vernachlässigt zu haben.


WebReporter: Felidae2001
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Angriff, Regie, Auftakt
Quelle: www.reuters.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?