01.09.02 15:19 Uhr
 375
 

CD-Brenner werden in Kürze bis zu 10% teurer

Die CD-Brenner sind in den letzten Jahren immer billiger geworden und gehören zum Standard eines PCs. Nun aber sollen diese um bis zu 10% teurer werden. Der Grund ist die Einigung der Verwertungsgesellschaften mit dem Bitkom.

Die GEMA und die ZPÜ wollte schon 1999 eine Abgabe von fast 8,-Euro pro verkauftem CD-Brenner. Das größte Opfer davon war Hewlett-Packard. Dann wurde ein Prozess vor dem Stuttgarter Landgericht durchgeführt, bei dem eine Abgabe von 6,-Euro herauskam.

Im März 2001 widerrief Hewlett-Packard die Entscheidung beim Oberlandesgericht. Man konnte sich dann doch auf eine Abgabe von 6,-Euro einigen.
Ob alle Hersteller diese Abgabe kampflos zahlen werden stellt sich in Frage.


WebReporter: holti2001
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: CD
Quelle: www.cdr-forum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?