30.08.02 19:10 Uhr
 70
 

Abstufungen für führende US-Halbleiterausrüster verpuffen

Der Aktienmarkt folgt nicht unbedingt der Vernunft, sondern oftmals auch Gerüchten und Trends. Doch glücklicherweise folgt er auch nicht unbedingt den Aussagen von Analysten.

So haben am Freitag die Analysten von Merrill Lynch die beiden in den USA führenden Halbleiter-Ausrüsterunternehmen Applied Materials und KLA-Tencor von Kaufen auf Halten herabgestuft. Als Begründung wurden die schwachen Prognosen von Sun Microsystems für den weltweiten Serversektor angeführt. So sei nicht nur mit einem rückläufigen Auftragseingang, sondern auch mit einer größeren Zahl an Auftragsstornierungen zu rechnen. Besonders die asiatischen Abnehmer, vielleicht mit Ausnahme von Samsung, wären Ausfallkandidaten.

Die Aktien von Applied Materials legen am Freitag über ein Prozent auf 13,60 Dollar zu, während die Aktien von KLA Tencor dem Marktumfeld gemäß leicht fallen. Dass der Aktienmarkt auf Abstufungen an einem uneinheitlichen Börsentag nicht mehr reagiert, kann man schon fast als ein Zeichen der Stärke für den Aktienmarkt werten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Halbleiter
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?