30.08.02 16:42 Uhr
 1.417
 

US Jets griffen SAM in Irak an

Heute um 10:30 Uhr (irakische Zeit) griffen US Kampfjets eine SAM-Stellung (Flugabwehrstellung) ca. 240 km südöstlich von Bagdad an.

Dies ist der jüngste der unzähligen US-Einsätze seit dem „Ende“ der Golfkrieges.

Die besagte SAM befand sich in der Flugverbots-Zone im Süden Iraks. Man versucht mit solchen Stellungen die Kampfjets der Briten und der USA abzuschießen, während diese die Einhaltung der Zone überwachen.


WebReporter: PruegelJoschka
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Irak
Quelle: www.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?