30.08.02 11:09 Uhr
 80
 

Boeing bleibt bei letztem Angebot für Mechaniker

Der weltgrößte Flugzeughersteller Boeing Co. teilte am gestrigen Donnerstag mit, dass er bei seinem letzten Angebot für seine 26.000 Mechaniker bleibt. Damit weigert er sich, die Verhandlungen über Arbeitsverträge zu verlängern, was einen möglichen Streik ab nächster Woche verhindern würde.

Der Vermittlungsausschuss Federal Mediation and Conciliation Service hatte beiden Parteien, Boeing und die Gewerkschaft IAM, zuletzt vorgeschlagen, ihre Gespräche um 30 Tage zu verlängern.

Die Aktie von Boeing schloss gestern an der NYSE bei 37,17 Dollar (-0,96 Prozent).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Angebot, Boeing
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?