30.08.02 11:07 Uhr
 2.354
 

Intel nicht zu stoppen - Chipsatzmarkt wird wieder von Intel beherrscht

Intel konnte seine Marktführerschaft im Chipsatzbereich um rund 2% ausbauen. So lag der Marktanteil im zweiten Quartal 2002 bei 59,6%.

Andere Chiphersteller, wie VIA, SiS oder ALi müssen sich dagegen mit rund 40% den Rest des Kuchens teilen. So hat VIA nur noch einen Anteil von rund 22% am Chipsatzmarkt.

Die Gründe für die Marktführerschaft Intels ist wohl die breitgefächerte Produkt-Palette und die Marktführerschaft im Prozessorbereich.
Der taiwanische Markt beendet damit seinen Höhenflug aus dem letzten Jahr und fällt von damals 60 auf nur noch 40%.


WebReporter: M.F.
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Intel, Chips
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden
Preisanstieg von über 20 Prozent: Eier werden wegen Fipronil-Skandal knapp



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?