30.08.02 09:53 Uhr
 6
 

Starker Umsatz- und Ergebnisrückgang bei BEKO Holding, Aktie -14%

Die österreichische BEKO Holding AG teilte am Freitag mit, dass sie im ersten Halbjahr 2002 einen Umsatz von 34,5 Mio. Euro erwirtschaftet hat, was einen Rückgang um 22 Prozent bedeutet.

Das Ergebnis vor Steuern (EGT) ging gegenüber dem Vorjahreshalbjahr um 350 Prozent auf -7 Mio. Euro zurück, das Ergebnis aus der Geschäftstätigkeit (EBIT) um 419 Prozent auf -5,2 Mio. Euro und das Ergebnis nach Steuern um 483 Prozent auf -5,9 Mio. Euro. Das Konzernperiodenergebnis sank um 348 Prozent auf -4,8 Mio. Euro, das Ergebnis pro Aktie entsprechend auf -0,81 Euro.

Die deutlichen Rückgänge resultieren vor allem aus zusätzlichen Firmenwertberichtigungen und der negativen Kursentwicklung am Neuen Markt. Zudem war man nicht in der Lage, die Personalkostentangente dem Umsatzrückgang anzupassen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Umsatz, 14, Ergebnis
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?