29.08.02 23:20 Uhr
 136
 

Flüchtlingslager auf Fuerteventura überfüllt

Nachdem am Dienstag 73 Flüchtlinge in einem Boot nach Fuerteventura kamen, sind inzwischen mehr als 900 afrikanische Flüchtlinge auf der kanarischen Insel. Man geht davon aus, dass viele von ihnen aus Mali oder Nigeria stammen.


Neben einer ehemaligen Kaserne dient ein altes Flughafengebäude als Unterkunft. Die Situation in den Unterkünften wird von mehreren Menschenrechtsorganisationen beklagt. Auch die ärztliche Versorgung sei nicht ausreichend.

Die afrikanischen Flüchtlinge kommen verstärkt auf die Kanarischen Inseln, seit die spanische Südküste schärfer gegen illegale Einwanderung gesichert wird. Von der Westsahara aus versuchen sie mit Booten die Inseln zu erreichen.


WebReporter: ankinick
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Flüchtling
Quelle: www.epd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?