29.08.02 17:27 Uhr
 110
 

Grad wieder was vergessen? Es könnte genetisch bedingt sein

Im sparsamen Schottland ist man auf der Suche nach den Ursachen der Vergesslichkeit einen großen Schritt weiter gekommen. 450 80-jährige Menschen, die 1932 bei einer Studie zur Bestimmung der kognitiven Fähigkeiten teilnahmen, wurden erneut geprüft.

Die Variante eines Gens mit dem Namen APOE e4 sorgt im Alter für das Vergessen. Alle Teilnnehmer mit diesem Gen schnitten bei dem Test deutlich schlechter ab.

Wie das Ganze funktioniert und was das Gen im Hirn macht, ist noch absolut unklar, aber ein eindeutiger Zusammenhang ist nachgewiesen. Das Gen ist auch bei der Alzheimerforschung im Gespräch.


WebReporter: ropin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Grad
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?