29.08.02 13:35 Uhr
 139
 

Kernspintomographie enthüllt, ob in alten Weinflaschen Essig ist

Amerikanische Chemiker untersuchen mit Hilfe eines Kernspintomographen, wie er auch in der Medizin Anwendung findet, alte Weinflaschen. Besonders interessant dürfte diese Methode für Auktionshäuser und Sammler teurer Weine sein.

Wenn Luft an den Wein kommt, wird daraus Essig. Die bisher angewandte Untersuchung des Korkens auf undichte Stellen reicht nicht aus, um sicher zu sein, ob man den Inhalt der ungeöffneten Falsche nicht nur noch zu einer Vinaigrette verarbeiten kann.

Der Chemiker Mathew Augustine und seine Mitarbeiter von der Davis University of California können durch den Einsatz der Kernspintomographie jetzt genaue Daten über die Anteile von Wasser, Alkohol und Essigsäure in den verschlossenen Flaschen liefern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nexusofdreams
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kernspin
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?