29.08.02 13:31 Uhr
 190
 

Untergehende Inseln verklagen Australien

Im Mai hatte die Inselgruppe Tuvalu angekündigt, dass sie vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag rechtliche Schritte gegen die meisten Kohlendioxid ausstoßenden Länder und Firmen unternehmen werden.

Australien wies die Klage zurück, da es keine Grundlage für so einen Prozess gebe. Der australische Umwelminister David Kemp sagt, dass Australien nur für ein Prozent der Treibhausgase verantwortlich sei.

Aber wie die USA spricht sich auch Australien gegen eine Ratifizierung des Klimaschutzprotokolls von Kyoto aus. Man befürchtet durch das Protokoll die Wirtschaft zu schädigen.


ANZEIGE  
WebReporter: guslan
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Australien, Insel
Quelle: www.freenet.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?