29.08.02 10:37 Uhr
 4
 

PrimaCom weist verbesserte Umsatz- und Ergebniszahlen aus, Aktie +52%

Der Telekomdienstleister PrimaCom AG meldete am Donnerstag, dass er seinen Umsatz im ersten Halbjahr 2002 gegenüber Vorjahr um 13,6 Prozent auf 89,2 Mio. Euro steigern konnte.

Das negative Betriebsergebnis verringerte sich um 88,3 Prozent auf 2,4 Mio. Euro und der Nettoverlust ging um 4,5 Prozent auf 51,0 Mio. Euro zurück. EBITDA und angepasstes EBITDA stiegen jeweils um 11,4 Prozent auf 37,0 Mio. Euro und um 7,9 Prozent auf 37,9 Mio. Euro. Zudem konnte der freie Cash-Flow deutlich verbessert und die Refinanzierungsstruktur stabilisiert werden.

Das Unternehmen, dessen konsolidierte Gesamtverschuldung sich nach der Umstrukturierung seiner Bankkredite auf 898 Mio. Euro belief, wird im Geschäftsjahr voraussichtlich ein EBITDA-Ergebnis erzielen, dass sich am oberen Ende der Erwartungen befindet.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Umsatz, Ergebnis
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?