28.08.02 23:29 Uhr
 102
 

Zoll beschlagnahmt israelische Militärteile für den Iran

Deutsche Zollbeamte beschlagnahmten heute ein israelisches Schiff, an dessen Bord sich für den Iran bestimmte, militärische Güter befanden. Die Ladung bestand aus Gummiprofilen für bewaffnete Personentransporte.

Der Export der Ware war unter dem Vorbehalt des Transportes nach Thailand genehmigt worden. Das Schiff hatte für einige Tage im Hamburger Hafen festgemacht.

Zunächst konnte nicht geklärt werden, ob die Firma P.A.D., deren Inhaber Avihai Weinstein ist, in den Fall involviert ist. Im Jahre 1998 war bereits ein Geschäftsmann wegen der Vermittlung von Militärtechnik zu 16 Jahren Haft verurteilt worden.


WebReporter: hostmaster
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Israel, Iran, Militär, Zoll
Quelle: www.haaretzdaily.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt
Niedrige Gaspreise bleiben zunächst auch 2018 stabil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?