28.08.02 16:50 Uhr
 25
 

BVDA klagt gegen Internetapotheke DocMorris

Der Bundesverband Deutscher Apotheker (BVDA) stellte eine Strafanzeige gegen die niederländische Internetapotheke DocMorris und die gesetzlichen Krankenkassen, die mit ihr zusammenarbeiten. Begründet wurde die Klage damit, dass der Versandhandel mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln in Deutschland verboten sei, die Internetapotheke jedoch gezielt auf den deutschen Markt drängt.

Die Staatsanwaltschaft Aachen prüft die Anzeige, sieht sich aber nicht für alle Vorwürfe zuständig. Der BVDA will deshalb auch zivilrechtlich gegen die Versandapotheke vorgehen und Schadensersatz einklagen, da den Apotheken ein jährlicher Schaden von mindestens 2,7 Mio. Euro entstehe.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?