28.08.02 16:50 Uhr
 25
 

BVDA klagt gegen Internetapotheke DocMorris

Der Bundesverband Deutscher Apotheker (BVDA) stellte eine Strafanzeige gegen die niederländische Internetapotheke DocMorris und die gesetzlichen Krankenkassen, die mit ihr zusammenarbeiten. Begründet wurde die Klage damit, dass der Versandhandel mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln in Deutschland verboten sei, die Internetapotheke jedoch gezielt auf den deutschen Markt drängt.

Die Staatsanwaltschaft Aachen prüft die Anzeige, sieht sich aber nicht für alle Vorwürfe zuständig. Der BVDA will deshalb auch zivilrechtlich gegen die Versandapotheke vorgehen und Schadensersatz einklagen, da den Apotheken ein jährlicher Schaden von mindestens 2,7 Mio. Euro entstehe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?