28.08.02 11:08 Uhr
 1.098
 

Brandenburg: Rechte schlagen Schwarzen zusammen

Wie jetzt bekannt wurde, fiel ein Afrikaner aus Sierra Leone im brandenburgischen Prenzlau einem rechtsradikalen Überfall zum Opfer. Er wurde in der Nacht zum 16. August mit einem Schlagring verprügelt und mit Springerstiefeln getreten.

Bei den Tätern handelt es sich um drei Männer und eine Frau. Nachdem der Afrikaner eine Woche nach dem Überfall schon wieder bedroht wurde, lebt er nun in ständiger Angst vor derartigen Übergriffen.


WebReporter: dpa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Recht, Schwarz, Brandenburg
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?