28.08.02 10:16 Uhr
 292
 

UN-Weltgipfel kommt nur langsam voran - USA weiter in der Kritik

Nach Meinung der deutschen Delegation ist der UN-Weltgipfel in Johannesburg ins Stocken geraten. 'Es ist sehr wenig Bewegung erkennbar' werden die Delegierten in einer dpa-Meldung vom Mittwoch zitiert.

Auch die Vereinigten Staaten stehen weiterhin im Mittelpunkt der Kritik. Mehrere Staaten, unter anderem Deutschland, drängten die USA zur Unterzeichnung des Kyoto-Abkommens.

Auch die Hochwasserflut in Europa und anderen Teilen der Welt ist Thema beim UN-Weltgipfel. So müsse die Emission von Kohlendioxid weiter konsequent reduziert werden, um den Treibhauseffekt zu bremsen.


WebReporter: dennisk
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Kritik, UN
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?