28.08.02 11:22 Uhr
 102
 

Gesundheitspolitik spielt in der realen Politik fast keine Rolle

Vielen Menschen ist die derzeitige Gesundheitspolitik ein großer Dorn im Auge. Trotzdem wurde dieses Thema beim ersten TV-Duell des Kanzlers und des Kanzlerkandidaten mit keiner Silbe berücksichtigt.

Ob es nun weiter steigende Beitragssätze geben soll und ob weitere Belastungen auf die Bürger zukommen werden, wurde nicht geklärt. Auch die Moderatoren, die die Themen vorgaben, wollten sich wohl mit diesem Thema nicht auseinandersetzen.

Bereits vor einiger Zeit waren Ulla Schmidt und Horst Seehofer in einer Fernsehsendung über das Thema Gesundheitspolitik gestolpert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alipop
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Politik, Gesundheit, Rolle
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel: Wir haben kein Linksterrorismus-Problem in Deutschland
Australien: Junge deutsche Auswanderin wird vermisst
Spanien: Touristen nehmen für Selfies Delphinbaby aus Meer - Es stirbt danach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?