27.08.02 19:42 Uhr
 257
 

Scheidungsrate im letzten Jahr mit neuen Rekordzahlen

Wie das Statistische Bundesamt heute mitteilte, ließen sich im letzten Jahr etwa 197.500 Ehepaare scheiden. Das sind 1,6 Prozent mehr als im Jahr davor und damit ist ein neuer Höchststand in Deutschland erreicht.

Bei etwa 50% der Fälle waren auch insgesamt 153.500 minderjährige Kinder mitbetroffen, bei solchen Scheidungen waren es 3,6% mehr als im Jahr zuvor. Erfreulich ist allerdings, dass dreiviertel der Betroffenen eine einvernehmliche Trennung erzielten.

Wie der Sozialrichter Jürgen Borchert vermerkte, wird sich die Zunahme von Scheidungen auch in Zukunft weiter verstärken. Vor allem Geldprobleme verursachen Stress, durch die notwendige Mehrarbeit würden sich Väter von der Familie entfremden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Jahr, Rekord, Scheidung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?