27.08.02 17:15 Uhr
 211
 

Ca. 25 % der Patienten sind bei der Krankenhausaufnahme falsch ernährt

Professor Christian Löser war früher an der Universitätsklinik in Kiel tätig und ist heute der Chefarzt an der Medizinischen Klinik des 'Roten Kreuz Krankenhauses' in Kassel.

Aus seiner damaligen Erfahrung geht er davon aus, dass etwa 25 Prozent der Patienten bei der Einlieferung ins Krankenhaus falsch oder mangelhaft ernährt sind. Das führt auch dazu, dass diese Leute unnötig lange im Krankenhaus verweilen müssen.

Deshalb hat er in seinem Krankenhaus eine 'Ernährungsambulanz' eingerichtet, in der geschultes Krankenhaus-Personal die Patienten in Ernährungsfragen berät und mit den Ärzten auch Ernährungspläne für die Betroffenen erstellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krank, Krankenhaus, Patient
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?