27.08.02 14:14 Uhr
 1.432
 

Zeitschrift Finanztest - wegen gravierender Fehler Heft zurückgezogen

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift 'Finanztest' zeigte gravierende Fehler beim Test von den Angeboten zur Riester-Rente. Der Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen zog das Heft zurück.

Die Angebote seien zu unrecht zu schlecht beurteilt worden, so Tenhagen zur Tageszeitung 'Die Welt'.

1964 wurde nach Angaben der 'Welt' die erste Rückrufaktion gestartet. „Die Mängel waren so gravierend, dass wir unseren selbst gesetzten Qualitätsstandards nicht genügen“, erklärte der Chefredakteur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: holti2001
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fehler, Finanz, Zeitschrift, Heft
Quelle: static.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?