27.08.02 14:14 Uhr
 1.432
 

Zeitschrift Finanztest - wegen gravierender Fehler Heft zurückgezogen

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift 'Finanztest' zeigte gravierende Fehler beim Test von den Angeboten zur Riester-Rente. Der Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen zog das Heft zurück.

Die Angebote seien zu unrecht zu schlecht beurteilt worden, so Tenhagen zur Tageszeitung 'Die Welt'.

1964 wurde nach Angaben der 'Welt' die erste Rückrufaktion gestartet. „Die Mängel waren so gravierend, dass wir unseren selbst gesetzten Qualitätsstandards nicht genügen“, erklärte der Chefredakteur.


WebReporter: holti2001
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fehler, Finanz, Zeitschrift, Heft
Quelle: static.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?