27.08.02 14:14 Uhr
 1.432
 

Zeitschrift Finanztest - wegen gravierender Fehler Heft zurückgezogen

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift 'Finanztest' zeigte gravierende Fehler beim Test von den Angeboten zur Riester-Rente. Der Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen zog das Heft zurück.

Die Angebote seien zu unrecht zu schlecht beurteilt worden, so Tenhagen zur Tageszeitung 'Die Welt'.

1964 wurde nach Angaben der 'Welt' die erste Rückrufaktion gestartet. „Die Mängel waren so gravierend, dass wir unseren selbst gesetzten Qualitätsstandards nicht genügen“, erklärte der Chefredakteur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: holti2001
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fehler, Finanz, Zeitschrift, Heft
Quelle: static.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?