26.08.02 10:50 Uhr
 9
 

mg technologies: Zimmer vereinbart Lizenzabkommen mit China

Die mg technologies AG teilte am Montag mit, dass ihre Tochter Zimmer AG ihr Engagement in China mit einer Lizenzkooperation zur Herstellung von Lyocell-Textilfasern verstärkt hat. Partner ist das chinesische Unternehmen Baoding Swan Chemical Fibre Group Co. Ltd., das jährlich 75 Mio. Euro Umsatz erwirtschaftet und 6.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Mit dem Lyocell-Prozess wird Cellulose wesentlich kostengünstiger und umweltschonender zu hochwertigen Textilfasern verarbeitet als mit üblichen Herstellungsverfahren. Das Abkommen sieht vor, dass Baoding Swan als erstes Unternehmen in China eine Anlage zur Herstellung von 30.000 Jahrestonnen Fasern nach diesem von Zimmer entwickelten Verfahren bauen kann.

Die Zimmer AG gehört zur Konzernsparte mg engineering und erwirtschaftete im letzten Jahr mit 395 Mitarbeitern einen Umsatz von 266 Mio. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Lizenz, Zimmer
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?