25.08.02 15:15 Uhr
 2.381
 

Regime von Robert Mugabe "bestraft" durch planmäßige Vergewaltigung

In den letzten Wochen sind in Simbabwe viele junge Frauen ab zwölf Jahre von Gefolgsleuten des Regimes des Präsidenten Robert Mugabe vergewaltigt worden.

Wie die britische Zeitung 'The Sunday Telegraph' soll es sich dabei um eine 'Bestrafungsaktion' der Eltern aus Dörfern handeln, die Mugabes Partei bei den letzten Wahlen nicht unterstützt haben.


WebReporter: professorix
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Regime, Robert Mugabe
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simbabwe: Militär stellt Präsident Robert Mugabe unter Hausarrest
Simbabwe: Bevölkerung leidet Hunger - Präsident Mugabe veranstaltet Riesenparty
Simbabwe: Robert Mugabe seit 34 Jahren an der Macht - Land liegt am Boden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simbabwe: Militär stellt Präsident Robert Mugabe unter Hausarrest
Simbabwe: Bevölkerung leidet Hunger - Präsident Mugabe veranstaltet Riesenparty
Simbabwe: Robert Mugabe seit 34 Jahren an der Macht - Land liegt am Boden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?