23.08.02 22:36 Uhr
 46
 

Fahrlässige Brandstiftung in Asylbewerberheim

Schwabach: Einem 39-jährigen Asylbewerber wird fahrlässige Brandstiftung vorgeworfen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Nach Angaben der Polizei soll er durch eine Zigarette im Bett einen Brand in einem Zimmer verursacht haben. Der Versuch, den Brand zu löschen, misslang. Die Bewohner mussten das Haus verlassen.

Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, konnten die Asylbewerber in anderen Stockwerken des Gebäudes untergebracht werden. Ein Mann musste aufgrund einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ufuk1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Asylbewerber, Brandstiftung, Fahrlässig
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Taiwan: Mann greift Palastwache mit einem Samuraischwert an
Hessen: Mann auf offener Straße erschossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?