23.08.02 22:36 Uhr
 46
 

Fahrlässige Brandstiftung in Asylbewerberheim

Schwabach: Einem 39-jährigen Asylbewerber wird fahrlässige Brandstiftung vorgeworfen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Nach Angaben der Polizei soll er durch eine Zigarette im Bett einen Brand in einem Zimmer verursacht haben. Der Versuch, den Brand zu löschen, misslang. Die Bewohner mussten das Haus verlassen.

Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, konnten die Asylbewerber in anderen Stockwerken des Gebäudes untergebracht werden. Ein Mann musste aufgrund einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden.


WebReporter: Ufuk1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Asylbewerber, Brandstiftung, Fahrlässig
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?