23.08.02 19:44 Uhr
 553
 

Brasilien: Vogelscheuche sollte Gefangene vom Ausbruch abhalten

Ein Richter staunte nicht schlecht, als er ein Gefängnis in der Nähe von Sao Paulo inspizierte. In dem Wachturm des Gefängnisses stand eine Vogelscheuche als Polizist angezogen.

Sie war als Abschreckung für einen Ausbruchsversuch auf dem Wachturm postiert worden. Normalerweise müssten in dem Wachturm ein Gefängniswärter oder ein Polizist seinen Dienst tun. Gefängniswärter verdienen in Brasilien nicht viel.

Das Gefängnis ist zur Zeit mit 735 Gefangenen besetzt. Bisher ist dort seit 2001 mindestens ein Insasse geflohen.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Brasilien, Vogel, Ausbruch, Gefangene
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
"Zombie" in Dauerschleife: Genervter Berliner Nachbar wird zu Internet-Hit
Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?