23.08.02 13:57 Uhr
 181
 

Amerikanischer Geschäftsmann verklagt Firma auf 2,27 Billionen Dollar

Ein Amerikanischer Unternehmer hat am Donnerstag eine Sammelklage gegen die Firma Fax.com eingereicht. Der Grund für seinen Schritt, ist das Erhalten unerwünschter Werbefaxe des beklagten Unternehmens.

Dieses verschickt täglich bis zu drei Millionen Werbefaxe an Firmen in den USA. Kläger Steve Kirsch (Inhaber der Suchmaschine Infoseek), hält einen Betrag über 1500 Dollar, pro versendetes Fax, in den letzten vier Jahren für angemessen.

Durch das Verschicken von Massenfaxen, entstehen in den Vereinigten Staaten jährlich wirtschaftliche Verluste von mehreren Millionen. Kirsch hofft, dass sich weitere Opfer seiner Sammelklage anschliessen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: romanossi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dollar, Amerika, Geschäft, Firma, Billion, Geschäftsmann
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?