23.08.02 09:10 Uhr
 257
 

Saddam Hussein muss Opposition fürchten

Ohne Abstimmung mit den Amerikanern versucht die irakische Opposition eine Armee zum Sturz Saddam Husseins aufzustellen. Diese soll sich aus ehemaligen Soldaten der irakischen Armee zusammensetzen.

Angeblich sind bereits 1580 Offiziere übergelaufen. Es könnte leicht sein, dass deren Gefolgsleute ebenfalls in diese Armee integriert werden. Insgesamt sind angeblich 200.000 Soldaten desertiert.

Ferner erwartet die Opposition Gespräche mit den Amerikanern vor einem möglichen Angriff. Ein solcher Angriff gegen Hussein sei erfolgversprechend. Ein Ziel von Georg W. Bush ist immer noch der Sturz Saddam Husseins.


WebReporter: kistemaker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Opposition
Quelle: www.ftdlatestnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?