22.08.02 16:36 Uhr
 71
 

Flutkatastrophe: Stoiber lehnt neue Steuern ab

Edmund Stoiber (CSU) erwähnte kürzlich, dass eine Erhöhung der Körperschaftsteuer für Unternehmen die finanzielle Lösung der Flutkatastrophe sein könnte. Dieser Vorschlag wurde jetzt widerrufen.

Die neue Idee ist es, Steuererhöhungen aufgrund der Flutkatastrophe komplett auszuschließen. Statt dessen sollen die Hochwasserhilfen aus den 7,7 Milliarden Euro Gewinnen der Bundesbank finanziert werden.

Man möchte diesen Vorschlag in Kürze der Bundesregierung unterbreiten. Sollte der Vorschlag abgelehnt werden, werde man stattdessen für das Konzept der Bundesregierung stimmen - dieses aber auch, im Falle eines Wahlsieges - kippen.


WebReporter: lactrik
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Steuer
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
BGH-Urteil: Ex-Polizist zerstückelt Mann - Lebenslange Haft



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?