22.08.02 14:39 Uhr
 366
 

Elba: 2000 Jahre altes römisches Schiff mit intakter Ladung entdeckt

Wie die Nachrichtenagentur ANSA berichtet, haben Taucher vor der Küste Elbas ein 2000 Jahre altes römisches Schiff entdeckt.
Fischer hatten sich darüber beschwert, dass sich ihre Netze an dieser Stelle immer verfangen.

Das Schiff befindet sich in 64 Metern Tiefe. Bei vorgenommenen Unterwasseraufnahmen stellte sich dann heraus, dass die Ladung scheinbar unversehrt ist.

So sollen zwei Meter hoch und fünf Meter breite Doilas zu sehen sein. Doilas sind Vorratsgefäße aus Ton, die damals zum Transport von Öl oder Getreide benutzt worden sind.
Das Schiff ist bislang noch nicht vermessen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vanilleeis
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schiff, Ladung
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?