22.08.02 08:34 Uhr
 5
 

BOV steigert Gesamtleistung gegenüber Vorquartal um 8,7 Prozent

Die BOV AG meldete am Donnerstag, dass sie im zweiten Quartal eine Konzerngesamtleistung von 6,56 Mio. Euro erwirtschaftet, was gegenüber dem Vorquartal ein Wachstum von 8,7 Prozent bedeutet. Damit wurden die Umsatzerwartungen, die auf dem Niveau des ersten Quartals lagen, übertroffen. Das EBITDA lag bei -0,95 Mio. Euro und damit 40 Prozent über dem Vorquartal.

Die Gesellschaft hat sich durch einen Management Buy-Out von der Beteiligung an der Intermoves Gruppe getrennt. Im Zuge der Entkonsolidierung zum 30.06.02 ergaben sich nicht zahlungswirksame Buchverluste in Höhe von 3,43 Mio. Euro. Dadurch ist die Umsatzerwartung der BOV-Gruppe für das dritte Quartal um 1,0 Mio. Euro und für das vierte Quartal um 1,5 Mio. Euro zu bereinigen.

Für BOV Gruppe rechnet für das Geschäftsjahr 2002 mit einer Gesamtleistung von 21,5-23,0 Mio. Euro und einem EBITDA-Verlust von 2,0-2,75 Mio. Euro. Der Break-Even soll wie geplant im vierten Quartal erreicht werden.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, 7
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?