21.08.02 16:49 Uhr
 242
 

Skandal um New Yorker Radiosender - Kirche als Schauplatz für Sexakt

In New York kam jetzt ein Skandal ans Licht, der amerikanische Katholiken empört. Angeblich hatte der Radiosender den Geschlechtsverkehr eines freiwilligen Paares über den Sender laufen lassen. Die Sendung wurde dabei von zwei Moderatoren kommentiert.

Die Katholiken beschwerten sich daraufhin bei der Aufsichtsbehörde für Rundfunk und Fernsehen (FCC) und forderten die Lizenzentziehung des Senders. Indes wurden die beiden Moderatoren des Senders vorzeitig suspendiert.

Das Paar, dass den Geschlechtsakt vollzog, soll verhaftet und angeklagt worden sein. Die FCC-Behörde wird nun prüfen, inwieweit die Vorwürfe gegen den Sender und den Mitwirkenden berechtigt sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: M.F.
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: New York, Skandal, Kirche, Schau, Radio, Radiosender
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?