21.08.02 10:57 Uhr
 16
 

Presse: AT&T und AOL Time Warner kurz vor Auflösung von Joint Venture

Pressestimmen zufolge haben die Telefongesellschaft AT&T Corp. und der Medienkonzern AOL Time Warner Inc. am Dienstag die letzten Einzelheiten eines 9 Mrd. Dollar Abkommens geklärt, das die Auflösung ihres komplexen Joint Ventures Time Warner Entertainment (TWE) vorsieht.

Im Rahmen des Abkommens wird AT&T demnach seinen minderheitlichen Anteil an TWE für 9 Mrd. Dollar an AOL verkaufen. Die Summe beinhaltet eine Barzahlung in Höhe von 2 Mrd. Dollar, AOL-Aktien im Wert von 1 Mrd. Dollar sowie eine 20 Prozent-Beteiligung an einem neuen börsennotierten Kabelgeschäft, das noch abgespalten wird.

Zudem, so Pressestimmen weiter, hat die größte US-Telefongesellschaft zugestimmt, dass America Online, die Internet-Sparte von AOL Time Warner, Zugang zu ihren Kabelnetzen hat. Dadurch erhält der weltgrößte Internet Service Provider eine dringend benötigte Pipeline für seinen high-speed Service.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Presse, Joint, Auflösung, Warner, AT&T
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden
Preisanstieg von über 20 Prozent: Eier werden wegen Fipronil-Skandal knapp



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?