21.08.02 10:48 Uhr
 47
 

BMW: Modelle der 3er-Reihe wegen Airbag-Problemen zurückgerufen

Der Münchner Automobilkonzern BMW will nach Angaben der US-Verkehrssicherheitsbehörde in den USA 20.500 Modelle der 3er-Reihe wegen Problemen mit dem Seitenairbag in die Werkstätten zurückrufen. Dies wurde in diesen Tagen bekannt.

Demnach könnten die Airbags auch ohne einen Aufprall ausgelöst werden, so die Verkehrssicherheitsbehörde. Dies ist bereits das zweite Mal, dass die Münchner ein solches Problem gemeldet haben. Der Rückruf gelte für die zwischen April und August 1999 gebauten Modelle BMW 323i und 328i, so die Mitteilung weiter.

Aktuell verbucht die BMW-Aktie im XETRA-Handel ein Plus von 0,13 Prozent auf 39,42 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: BMW, Model, Problem, Modell, Reihe, Airbag
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte
Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?