21.08.02 07:43 Uhr
 785
 

Wien: Islam-Aussagen von Krenn sorgen weiter für Aufregung

Eine Klarstellung zu den jüngsten Aussagen des St. Pöltner Diözesanbischofs Kurt Krenn nahm am Dienstag der Wiener Weihbischof Helmut Krätzl vor. Er betonte, dass man der Linie des Konzils und des Papstes folgt.

Der Papst geht von dem Zweiten Vatikanischen Konzil über die nichtchristlichen Religionen aus. Dort heißt es: 'Mit Hochachtung betrachtet die Kirche auch die Muslime, die den alleinigen Gott anbeten, den Schöpfer Himmels und der Erde.'

Krenn hatte zuletzt in der 'Oberösterreichischen Rundschau' gemeint, der Islam sei eine aggressive Religion. 'Zwei Türkenbelagerungen waren schon, die dritte haben wir jetzt'.


WebReporter: summi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wien, Islam, Aussage, Aufregung
Quelle: www.diepresse.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?