20.08.02 20:47 Uhr
 1.367
 

Die Voyager-Raumsonden funktionieren nach 25 Jahren immer noch

Die legendären Raumsonden Voyager 1 und 2, die inzwischen viele Lichtstunden von der Erde entfernt sind, senden immer noch Signale zur Erde.

Die Geräte sollen noch zwei weitere Jahrzehnte lang Daten zur Erde schicken. Da an Bord keine Solarzellen, sondern thermonukleare Energiequellen sind, deren Stromerzeugung kontinuierlich abnimmt, werden die Sondenapparate teilweise abgeschaltet.

Wenn der Funkkontakt abreißen sollte, können die Sonden, denen wir zahlreiche einzigartige Fotoaufnahmen der Planeten verdanken, bei ihrer Ankunft im nächsten Sonnensystem vielleicht durch die an Bord vorhandenen Tonträger neue Zuhörer erreichen.


WebReporter: hostmaster
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Raumsonde
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?