20.08.02 12:20 Uhr
 2.566
 

Sicherheitsloch in Windows XP: Angreifer kann Dateien löschen

Im sogenannten 'Hilfe- und Supportcenter' des aktuellen Microsoft-Betriebsystems Windows XP klafft eine gravierende Sicherheitslücke.

So ist es für einen entfernten Angreifer möglich, Dateien auf dem Zielrechner zu löschen, solange er weiss, wo genau sich diese befinden.

Ein speziell präparierter Link, der den Löschbefehl bereits enthält, aktiviert auf Anklicken das Hilfesystem. Beim Schließen des Systems wird schließlich der Befehl ausgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dotcom2000
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Windows, XP, Sicherheitslücke, Windows XP, Datei, Angreifer
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Support-Ende: Microsoft bringt Notfall-Patch für Windows XP
Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Support-Ende: Microsoft bringt Notfall-Patch für Windows XP
Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?