20.08.02 10:49 Uhr
 9
 

WSJ: Liberty Media plant Fusion beim Kabel-TV

Die Liberty Media Corp. befindet sich im Stadium anfänglicher Gespräche um einige seiner Kabelfernseh-Bestände mit Vivendi Universals Entertainment-Sparte zu fusionieren. Dies verkündet das "Wall Street Journal" in seiner heutigen Ausgabe unter Berufung auf Unternehmenskenner.

Dieses Geschäft würde die Ausgliederung von Vivendis Entertainment-Aktivitäten erleichtern und Liberty den mehrheitlichen Anteil der zusammengelegten Einheit bringen. Unter den verschiedenen Holdings befinden sich Vivendis Universal Studios, die Universal Music Group, USA Network, Liberty’s Starz, Encore Cable Networks and Libertys Anteil an Discovery Communications. Barry Diller, Vorsitzender von Vivendis Film- und Fernseheinheit, komme als Erster in Frage um das neue Unternehmen zu führen, so das "Wall Street Journal".

Die Aktie von Liberty Media notiert momentan im deutschen Handel mit einem Plus von 4,22 Prozent bei 8,65 Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, Fusion, Kabel
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?