20.08.02 10:43 Uhr
 1.368
 

Erstmals Antikörper entwickelt, die verschiedene AIDS-Stämme erkennen

Das größte Problem bei der Bekämpfung von AIDS stellen die verschiedenen Stämme dar. Dadurch präsentiert sich das Virus dem Immunsystem auf unterschiedliche Art und Weise. An der Universität Maryland wurde nun ein Impfstoff entwickelt.

Dieser konzentriert sich bei der Suche nach den verschiedenen Stämmen auf die Oberfläche des Virus, wo sich ein bestimmtes Protein befindet. Dieses gp120-Protein existiert allerdings auch in verschiedenen Varianten und chemischen Verbindungen.

Es heftet sich an die CD4-Zellen des Immunsystems, und verändert sich erneut. Durch künstliche gp120-CD4-Komplexe wurden in Versuchen eine Vielzahl von HIV-1-Isolaten neutralisiert. In zwei Jahren wird der präventive Impfstoff klinisch getestet.


WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Antikörper, Stamm
Quelle: www.pressetext.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?