20.08.02 10:17 Uhr
 1.619
 

Metro gibt Internetpräsenz fast vollständig auf

Mit dem Verkauf des 44 prozentigen Anteils von Primus Online an BHS, welches vormals ebenfalls 44 Prozent an dem Unternehmen hielt, zieht sich Metro fast vollständig aus dem Online Geschäft zurück. Diese Nachricht gab die FTD bekannt.

Die zum Metro–Konzern gehörenden Unternehmen Saturn, MediaMarkt oder Praktiker werden zwar auch weiterhin noch Online–Präsenzen haben, allerdings dienen diese mehr der Information als dem Online–Shopping.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zvs33
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Metro
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump ermitteln
Google-Memo: Auch in Deutschland werden Frauen in der IT-Branche benachteiligt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?