20.08.02 00:53 Uhr
 438
 

US-Militärschlag gegen Irak: "Europäer nicht relevant"

In den USA weitet sich die Debatte über einen möglichen Militärschlag gegen den Irak aus. Für eine Operation zum Sturz des Regimes von Saddam Hussein genüge Washington die Unterstützung Großbritanniens, sagte Pentagon-Berater Richard Perle.

Der eine 'einigermaßen wichtige' europäische Staat, Großbritannien, werde die USA unterstützen. 'Die restlichen Europäer ziehen es vor, wegzuschauen oder mit Saddam Geschäfte zu machen oder ihn auf verschiedene Arten zu bestechen', fügte er hinzu.

Für US-Präsident George W. Bush ist der Sturz von Saddam Hussein ein Ziel der Regierung. Der deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder hat sich klar gegen eine deutsche Beteiligung ausgesprochen.


WebReporter: summi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Irak, Militär, Europäer
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag
Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?