19.08.02 23:18 Uhr
 96
 

Anderthalbjähriger ertrinkt unbemerkt in Duisburger See

Im Uettelsheimer See in Duisburg ist am Samstag Abend gegen 19 Uhr ein 18 Monate altes Kind ertrunken.
Ca. 500 Menschen waren zu dieser Zeit an dem See und niemand hat bemerkt, daß das Kleinkind unbeaufsichtigt ins Wasser ging.

Obwohl das Wasser in Ufernähe sehr flach ist, ist der türkische Junge mit dem Kopf ins Wasser geraten und konnte scheinbar nicht mehr alleine aus dem Wasser.
Die Eltern, die mit einem Schock in ärztlicher Behandlung sind, haben nichts davon bemerkt.

Eine Passantin entdeckte das Kind und verständigte Notarzt und Polizei. Bereits vor Ankunft des Notarztes versuchten eine Krankenschwester und mehrere Polizeibeamten das Kind wiederzubeleben.
Im Krankenhaus von Moers verstarb es letztendlich.


WebReporter: A_Feger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Duisburg, See
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?