19.08.02 22:38 Uhr
 766
 

Saddam Hussein stellt sich wieder zur Wahl - ohne Gegenkandidat

Im Oktober 1995 hatten die Iraker in einem Volksreferendum mit 99,96 Prozent Zustimmung Saddam Hussein zum Staatspräsidenten gewählt, einen Gegenkandidaten gab es damals nicht.

Schon seit 1979 ist Saddam Hussein an der Macht, und neben diesem Posten ist er auch der Chef des Revolutionären Kommandorats, Staatschef, Ministerpräsident, Generalsektretär der Baath-Partei und ebenso auch noch der Chef der Armee.

Mitte Oktober ist es wieder so weit, dass Saddam Hussein für die nächsten sieben Jahre für das Präsidentenamt bestätigt werden soll. Das Parlament nominierte heute einstimmig den 'heldenhaften Präsidenten' zum einzigen Kandidaten für diese Wahl.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahl, Gegenkandidat
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?