19.08.02 12:07 Uhr
 339
 

Leibwächter veröffentlicht in Buch: Prinzessin Diana sprang vom Balkon

Von einem sechs Meter hohen Hotelbalkon hüpfte Prinzessin Diana bei einem Urlaubsaufenthalt in Lech am Arlberg. Das erzählt der damals für die Prinzessin verantwortliche Bodyguard Ken Wharfe in seinem Buch.

Diese Passage aus den Aufzeichnungen des Leibwächters veröffentlichte vorab die 'Sunday Times'. Den verwegenen Sprung Dianas machte sie, weil ihre Zimmertür versperrt worden war. Weiter stehen im Buch Beschuldigungen an die Adresse von Prinz Charles.

Diana sollte demnach als verrückt, zumindest 'gestört' hingestellt werden, damit der Weg zu seiner Verbindung mit Camilla frei würde. Wharfe versichert, dass Diana eine 'sehr glückliche, joviale Frau' gewesen war.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Buch, Prinz, Prinzessin, Balkon
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an
"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"
Sexueller Missbrauch: Colin Firth wird nicht mehr mit Woody Allen arbeiten



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?