19.08.02 11:25 Uhr
 70
 

Flutkatastrophe: Deutsche Bahn stellt zerstörte Strecken teilweise ein

Die Deutsche Bahn ist das Unternehmen, das bei der Jahrhundertflut am meisten betroffen ist. Wie das Unternehmen mitteilte, werden zuerst die wichtigen Abschnitte wieder befahrbar gemacht. Wörtlich heißt es: 'Es werden deutliche Prioritäten gesetzt'.

Der Schaden beläuft sich nach Schätzungen auf über eine halbe Milliarde Euro. Dazu kommen noch Schäden an Immobilien und Verluste durch nicht getätigte Einnahmen wegen des Totalausfalls. Einige zerstörte Strecken werden sogar total eingestellt.

Der Aufbau wird sich vermutlich ein Jahr hinziehen, da die Schäden schlimmer sind, als bei der Oder-Flut. Das Geld wird aus einem 5,5 Mrd. Euro Topf genommen, der für Neubau und Instandsetzung gedacht ist.


WebReporter: George Taylor
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Bahn, Deutsche Bahn, Strecke, Strecken
Quelle: www.ftdlatestnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Erneut Pannen bei der neuen Schnellstrecke Berlin-München
Pannen und Stürme: Deutsche Bahn gibt Pünktlichkeitsziel auf
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Erneut Pannen bei der neuen Schnellstrecke Berlin-München
Pannen und Stürme: Deutsche Bahn gibt Pünktlichkeitsziel auf
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?