18.08.02 17:34 Uhr
 1.126
 

Oldtimer: Keine TÜV-Untersuchung für ein "rotes Kennzeichen" nötig

Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Minden benötigen Oldtimer für den Erhalt eines roten Überführungskennzeichens keine TÜV-Untersuchung, welche die Verkehrssicherheit des Oldtimers bestätigt.

Die Richter gehen davon aus, dass die Oldtimer von ihren Besitzern in gutem Zustand gehalten werden. Geklagt hatte der Besitzer eines VW-Käfers mit dem Baujahr 1963.


Die Ausgabe eines roten Überführungskennzeichens wurde von den zuständigen Behörden des Kreises Paderborn abgelehnt, da der Besitzer keinen Nachweis über die Verkehrstüchtigkeit des Käfers geben konnte.


WebReporter: petero
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Untersuchung, TÜV, Oldtimer, Kennzeichen
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"
Förderung von Elektro-Autos: Kaufprämie kaum ausgeschöpft
Köln: "Blitzer-Posse" - Stadt zahlt 1,3 Millionen Euro an Autofahrer zurück



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Witwe von Altkanzler Helmut Kohl klingt verbittert: "Ich gelte als Monster"
Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern
Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?