17.08.02 12:22 Uhr
 334
 

Deutsche Telekom mit Rekorddefizit in der ersten Jahreshälfte 2002

Wie „Focus“ nun berichtete, hat die Deutsche Telekom bereits im Zeitraum Januar bis Juni 2002 ihr Rekorddefizit von 3,5 Milliarden Euro aus dem gesamten letzten Jahr übertroffen.

Allein durch ihre US-Mobilfunktochter „Voicestream“ musste ein Verlust von circa 3 Milliarden Euro mit einbezogen werden.

Hinzu kommt noch ein außerordentlicher Fehlbetrag über 600 Millionen Euro durch die Neubewertung der Telekom-Anteile an „France Telecom“.<br> Die genauen Zahlen werden nun nächsten Mittwoch bekanntgegeben.


WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Rekord, Telekom
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?