17.08.02 12:22 Uhr
 334
 

Deutsche Telekom mit Rekorddefizit in der ersten Jahreshälfte 2002

Wie „Focus“ nun berichtete, hat die Deutsche Telekom bereits im Zeitraum Januar bis Juni 2002 ihr Rekorddefizit von 3,5 Milliarden Euro aus dem gesamten letzten Jahr übertroffen.

Allein durch ihre US-Mobilfunktochter „Voicestream“ musste ein Verlust von circa 3 Milliarden Euro mit einbezogen werden.

Hinzu kommt noch ein außerordentlicher Fehlbetrag über 600 Millionen Euro durch die Neubewertung der Telekom-Anteile an „France Telecom“.<br> Die genauen Zahlen werden nun nächsten Mittwoch bekanntgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Rekord, Telekom
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?