16.08.02 19:18 Uhr
 146
 

Quarantäne für menschliches Gewebe

Eine der größten amerikanischen Gewebebanken, CyroLife, darf seine aus Leichen entnommenen und für die plastische Chirurgie vorbereiteten Gewebe zur Zeit nicht versenden. Dieses musste nach der Anweisung der FDA (US-Gesundheitsbehörde) geschehen.

Es besteht keine Garantie, dass diese Gewebe einwandfrei sind. Es war zu einem Todesfall nach einer Knieoperationen gekommen. Zudem gab es 26 weitere Infektionen, die im Zusammenhang mit Gewebe von CyroLife stehen.

Nicht von der Quarantäne betroffen sind Herzklappen. Diese dürfen weiter geliefert werden.


WebReporter: kistemaker
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Quarantäne, Gewebe
Quelle: www.pressetext.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Wegen zu lauten Telefonierens beißt Fahrgast Mitreisenden ins Ohr
Niki Lauda möchte nun insolvente Fluglinie Niki übernehmen
USA präsentiert mutmaßlich iranische Waffenteile aus dem Jemen-Krieg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?